• 2020-02-21

Microsoft verbucht Rekorderträge, verliert aber immer noch Milliarden im Web 2020 - Unterhaltung

Anonim

Inhaltsverzeichnis:

Microsoft ist mit seinem neuesten Ergebnisbericht herausgekommen. Die starken Umsätze mit Windows 7, Office 2010 und Xbox 360 haben das Unternehmen zu einem vierteljährlichen Rekordergebnis von 16,2 Milliarden US-Dollar geführt.

Die Online-Abteilung des Unternehmens verzeichnete ebenfalls ein Umsatzwachstum von 527 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 487 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum, verlor jedoch stolze 560 Millionen US-Dollar. Bei diesem Tempo verliert Microsoft jährlich mehr als zwei Milliarden US-Dollar aus seinen Online-Projekten.

Natürlich setzt das Unternehmen die Online-Zahlen positiver und bemerkt in seiner Ergebnisveröffentlichung: "Bing hat seinen Marktanteil für ein weiteres Quartal weiter ausgebaut und gleichzeitig wichtige Meilensteine bei der Umsetzung der Partnerschaft von Microsoft mit Yahoo erreicht."

Microsoft und Yahoo haben am Mittwoch die Umstellung der Yahoo-Werbetreibenden auf das adCenter von Microsoft abgeschlossen. Beide Unternehmen hoffen, dass dies sowohl für das Endergebnis als auch für das Endergebnis von Nutzen sein wird. Der enorme Verlust weist jedoch darauf hin, dass Microsoft beim Aufbau eines profitablen Internetgeschäfts einen langen Weg vor sich hat.

Darüber hinaus berichtete Microsoft für Xbox 360 im Jahresvergleich von einem Wachstum von 38%. Der Gesamtumsatz der Geräte stieg von 1,4 Mrd. USD auf 1,8 Mrd. USD. Diese Weihnachtszeit wird eine wichtige Maßnahme für diese Abteilung sein, wobei sowohl der Microsoft Kinect-Bewegungscontroller als auch die erste Reihe von Windows Phone 7-Smartphones auf den Markt kommen.


Interessante Artikel

Bump schließt 16-Millionen-Dollar-Runde ab, indem er über das Teilen von Kontaktinformationen hinausgeht

Bump Technologies, das Unternehmen, das den Austausch von Informationen, Fotos und Musik mit anderen Benutzern über das Aufstoßen von Handys extrem einfach macht, hat angekündigt, dass es eine ...

Groupon beschafft $ 950 Millionen [BESTÄTIGT]

Groupon-Kaufgelände Groupon hat frühere Gerüchte bestätigt, dass 950 Millionen Dollar in einer kürzlich erfolgten Serie D aufgebracht wurden, etwas mehr als einen Monat, nachdem ein 6 Milliarden Dollar teurer ...

5 Kreative Facebook Places-Marketingkampagnen

Diese 5 Facebook Places-Kampagnen veranschaulichen, wie Unternehmen den Dienst nutzen können, von einfachen Rabatten für das Einchecken bis hin zu mehrstufigen Prämienprogrammen.

4 Online-Plattformen für persönliche Stilberatung

Modedelikte gehören zu den vermeidbarsten, vor allem angesichts der Vielzahl von Zeitschriften, Blogs und Verkäufern, die (normalerweise) kostenlose Ratschläge erteilen. Sogar eine kurze Umfrage ...

9 Sites für die Suche nach mobilen Apps in Mashable u0026 Others

Viele von Ihnen bevorzugen ein mobiles Apps-Verzeichnis gegenüber einem anderen, um die neuesten iPhone-, Android- und iPad-Apps zu finden. Wir beschuldigen dich nicht. Und zwar tolle Empfehlungen fürs Handy ...

Foodspotting bringt 3 Millionen US-Dollar ein

Foodspotting, ein Geolocation-Leitfaden für Feinschmecker, gab heute bekannt, dass er in einer von BlueRun Ventures geführten Runde 3 Millionen US-Dollar aus der Serie A mit anschließender Beteiligung ...